Eigene Interessen verfolgen

veröffentlicht um 11.10.2014, 13:10 von Reinhold Kassmannhuber   [ aktualisiert: 11.10.2014, 13:11 ]
„Wir müssen die Komplexität deutlich reduzieren“, mahnt er an. Dazu sei es dringend angeraten, dass die einzelnen Konzernbereiche besser miteinander kooperierten, anstatt nur ihre eigenen Interessen zu verfolgen. „Zwischen Entwicklung, Planung, Beschaffung, Produktion und Vertrieb gibt es zu wenig Austausch.“ (Bernd Osterloh, Zentralbetriebsrat VW)  
Das gibt es also auch in Großkonzernen. 
Für viele Unternehmen Zeit etwas zu tun. Auch mit dem Blick von außen.
Comments